Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

BR-KLASSIK - Symphonische Matinée

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie D-Dur, Allegro assai, KV 297 (The English Concert: Trevor Pinnock); Tomaso Albinoni: Konzert B-Dur, op. 7, Nr. 3 (Alison Balsom, Trompete; Scottish Ensemble: Jonathan Morton); Fanny Hensel: Ouvertüre (The Women's Philharmonic: Jo Ann Falletta); Joachim Raff: Symphonie Nr. 2 C-Dur, Andante con moto (Orchestre de la Suisse Romande: Neeme Järvi); Frédéric Chopin: Polonaise gis-Moll (Eugéne Mursky, Klavier); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 108 B-Dur (Austro-Hungarian Haydn Orchestra: Adam Fischer)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

06.05 Uhr
BR-KLASSIK - Allegro

Musik und Kultur erleben Mit Michael Atzinger 6.15 Kulturszene 6.40 Allegretto - Kulturnews 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.15 Kulturszene 7.40 Was heute geschah - der Musikkalender 25.1.1913: Der Komponist Witold Lutoslawski wird geboren Wiederholung um ca.12.30 und 16.40 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 8.15 Kulturszene 8.40 Kulturszene Freitag: 8.40 Zugabe Ausgewählte Beiträge

08.57 Uhr
Werbung

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
BR-KLASSIK - Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Leó Weiner: "Prinz Csongor und die Kobolde", Introduktion und Scherzo (Chicago Symphony Orchestra: Georg Solti); Gaetano Donizetti: Concertino G-Dur (Ágnes Girgás, Englischhorn; Camerata Budapest: László Kovács); Béla Bartók: "Tanz-Suite" (Hungarian National Philharmonic Orchestra: Zoltán Kocsis); Johannes Brahms: Akademische Festouvertüre c-Moll, op. 80 (Budapest Festival Orchestra: Iván Fischer) 10.00 Nachrichten, Wetter Jean Sibelius: "Nächtlicher Ritt und Sonnenaufgang", op. 55 (Philharmonia Orchestra: Simon Rattle); Franz Schubert: Klavierquintett A-Dur, D 667 - "Forellenquintett" (Busch Trio; Daniel Palmizio, Viola; Naomi Shaham, Kontrabass); Georg Friedrich Händel: Concerto grosso B-Dur, op. 6, Nr. 7 (Orpheus Chamber Orchestra); Leos Janácek: "Lachische Tänze" (Philharmonisches Orchester Rotterdam: James Conlon); Maurice Ravel: "Boléro" (Tonhalle-Orchester Zürich: Lionel Bringuier)

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

12.05 Uhr
BR-KLASSIK - Der Nachmittag

Stück für Stück genießen Mit Christian Schuler In den Nachmittag mit Musik zum Genießen - Lassen Sie sich inspirieren! ca. 12.30 Was heute geschah - der Musikkalender 25.1.1913: Der Komponist Witold Lutoslawski wird geboren 13.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr ca. 13.30 Das neue Album oder: Ihr Musikwunsch Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 333 77 (gebührenfrei) 14.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 15.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.05 Uhr
BR-KLASSIK - Leporello

Musik und Kultur erleben Mit Julia Schölzel 16.15 Kulturszene 16.40 Was heute geschah - der Musikkalender 25.1.1913: Der Komponist Witold Lutoslawski wird geboren 17.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 17.15 Kulturszene 17.40 Kulturszene Ausgewählte Beiträge

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
BR-KLASSIK - Klassik-Stars

Simon Rattle, Dirigent Claude Debussy: "Prélude à l'après-midi d'un faune" (Berliner Philharmoniker); Maurice Ravel: "Shéhérazade"(Magdalena Ko┼żená, Mezzosopran; Berliner Philharmoniker); Antonín Dvorák: "Die Waldtaube", op. 110 (Berliner Philharmoniker); Leonard Bernstein: "Wonderful town", It's love (Audra McDonald, Sopran; Thomas Hampson, Bariton; London Voices; Birmingham Contemporary Music Group)

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
BR-KLASSIK - Classic Sounds in Jazz

Die abstrakte Wahrheit des Blues Blues-Kompositionen und bluesige Stücke Von Saxofonistin Mette Henriette, Pianistin Lil Hardin Armstrong, Saxofonist Oliver Nelson und anderen Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
BR-KLASSIK - Konzertabend

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Klavier und Leitung: Lars Vogt Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur; Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll; Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur Aufnahme vom 8. April 2022 im Großen Sendesaal des Saarländischen Rundfunks "Was nützt es, wenn ich toll Klavier spielen kann, aber tot bin?" Mit Galgenhumor parierte der 1970 im nordrhein-westfälischen Düren geborene Pianist Lars Vogt im vergangenen Jahr des Öfteren, wenn er nach den Nebenwirkungen seiner Chemotherapie gefragt wurde. Die Finger-Sensibilität könne leiden, hatte man ihm von Seiten der Ärzte prognostiziert. Lars Vogt spielte weiter: Selbst im Krankenhaus zwischen den einzelnen Chemotherapie-Infusionen auf dem krankenhauseigenen Flügel. Und ließ seinen Mut nicht sinken. Anfang 2021 hatten seine Ärzte ihm die Diagnose Speiseröhrenkrebs eröffnet. Im März 2021 machte er seine Krankheit öffentlich und nahm den Kampf mit ihr auf. Noch im vergangenen Herbst hat Lars Vogt zwischen zwei Chemotherapien mit dem Orchestre de Chambre de Paris eine CD mit Mozarts Klavierkonzerten aufgenommen. Erst 2019 hatte er dieses Orchester als Chefdirigent übernommen und damit seiner pianistischen Karriere eine weitere Facette als Dirigent hinzugefügt. BR-KLASSIK sendet einen Mitschnitt vom April 2022, durch den man noch einmal den Interpreten-Blick Lars Vogts auf drei Klavierkonzerte Beethovens studieren kann. Am 5.September 2022 ist Lars Vogt in Erlangen gestorben.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
BR-KLASSIK - Der Chor des Bayerischen Rundfunks

Leitung: Krzysztof Penderecki Mikolaj Zielenski: Drei Werke für Chor; Krzysztof Penderecki: "Cherubinischer Lobgesang", "Agnus Dei", "De profundis"; Grzegorz Gerwazy Gorczycki: "Gaude mater Polonia"; Waclaw z Szamotul: "Es dämmert"; "In te Domine speravi"; Franz Schubert: "Gesang der Geister über den Wassern", D 714

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
BR-KLASSIK - Jazztime

Jazz aus Nürnberg: Studio-Aufnahmen "Dance of the Scarabs" Musik von der neuen CD des Andreas Feith Quartets und Erinnerungen an den Gitarristen Attila Zoller zu dessen 25. Todestag Moderation und Auswahl: Beate Sampson

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Präsentiert von BR-KLASSIK Richard Wagner: "Tristan und Isolde", Vorspiel zum 1. Aufzug und Liebestod der Isolde (Lioba Braun, Mezzosopran; NDR Elbphilharmonie Orchester: Peter Schneider); Johan Svendsen: Oktett A-Dur, op. 3 (Mitglieder des NDR Elbphilharmonie Orchesters); Friedrich Ernst Fesca: "Cantemire", Ouvertüre (NDR Radiophilharmonie: Frank Beermann); Claude Debussy: "Trois chansons de Charles d'Orleans" (NDR Chor: Philipp Ahmann); Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 9 e-Moll - "Aus der Neuen Welt" (NDR Elbphilharmonie Orchester: Krzysztof Urbanski)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Edward MacDowell: Klavierkonzert Nr. 2 d-Moll (Earl Wild, Klavier; RCA Victor Symphony Orchestra: Massimo Freccia); Johann Sebastian Bach: Suite Es-Dur, BWV 1010 (David Watkin, Violoncello); Carl Stamitz: Klarinettenkonzert Nr. 1 F-Dur (Sabine Meyer, Klarinette; Academy of St. Martin in the Fields: Iona Brown); Emilie Mayer: Klaviertrio h-Moll, op. 16 (Trio Vivente); François Devienne: Concertino (Rupert Kreipl, Jürgen Musser, Klarinette; Münchner Rundfunkorchester: Siegfried Köhler)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Georges Bizet: "Carmen", Suite Nr. 1 (Orchestre de la Bastille: Myung-Whun Chung); Cécile Chaminade: Klaviertrio g-Moll, op. 11 (Trio Parnassus); George Enescu: Rumänische Rhapsodie A-Dur, op. 11, Nr. 1 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons)