Konzerte im Radio

Konzerte

Sonntag 02:07 Uhr Deutschlandfunk

Klassik live

Musik zur Zeit von Kaiser Karl IV., Teil 1 Höfische Lieder und liturgische Gesänge Schola Gregoriana Pragensis Barbora Kabátková, Sopran und gotische Harfe Leitung: David Eben Aufnahme vom 8.10.2021 aus der Minoritenkirche in Regensburg

Sonntag 08:00 Uhr rbb Kultur

Klassik für Kinder

Berlioz" "Romeo und Julia" für Kinder Aufnahme des rbbKultur Kinderkonzerts vom 11. November 2018 im Großen Sendesaal des rbb Hector Berlioz: Roméo et Juliette. Dramatische Sinfonie für Soli, Chor und Orchester, op. 17 (Auszüge) Deutsches SymphonieOrchester Berlin Leitung: Robin Ticciati Moderation: Christian Schruff

Sonntag 10:05 Uhr BR-Klassik

BR-KLASSIK - Symphonische Matinée

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Leitung: Giovanni Antonini Solistin: Lydia Teuscher, Sopran Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie g-Moll, KV 183; "Voi avete un cor fedele", KV 217; "Chi sà, chi sà, qual sia", KV 582; Felix Mendelssohn Bartholdy: "Infelice", op. 94; Joseph Haydn: Symphonie Es-Dur, Hob. I/103 - "Mit dem Paukenwirbel" Aufnahme vom 18. Juni 2022 im Herkulessaal der Münchner Residenz Anschließend: Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur, op. 44 (Rudolf Buchbinder, Klavier; Anton Barakhovsky, Jehye Lee, Violine; Wen Xiao Zheng, Viola; Lionel Cottet, Violoncello)

Sonntag 11:00 Uhr NDR kultur

Das Sonntagskonzert

Musikfest Bremen 2022: "Zwischen den Welten" Antonín Dvorák: Sinfonie Nr. 8 in G-Dur op. 88 George Gershwin: Porgy and Bess, Oper (Auszüge) Nicole Cabell, Sopran Eric Greene, Bariton Bremer Philharmoniker Ltg.: Marko Letonja Aufzeichnung vom 07.09.2022 in der Glocke in Bremen 11:00 - 11:04 Uhr Nachrichten, Wetter Das Sonntagskonzert

Sonntag 11:04 Uhr SR2 Kulturradio

SR-Konzert

1. Sinfoniekonzert 1985/1986 Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken Moshe Atzmon, Dirigent Elisabeth Leonskaja, Klavier Johann Sebastian Bach Orchestersuite Nr. 2 h-Moll BWV 1067 Felix Mendelssohn Bartholdy Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll op. 25 Johannes Brahms Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98 Aufnahme vom 1. September 1985 aus der Congresshalle Saarbrücken

Sonntag 16:03 Uhr SRF 2 Kultur

Im Konzertsaal

Abschied eines Denkers am Klavier Die Klaviersonate in G-Dur von Franz Schubert wählte Christian Zacharias schon für seine Debut-Schallplatte aus. Das war 1976. Und auch bei Zacharias" Abschiedskonzert war das Werk wieder mit dabei.

Sonntag 17:00 Uhr NDR kultur

Chormusik

Ein gut gereifter Italiener! Verdis "Quattro Pezzi Sacri" Von Eva Schramm Als eines seiner "Herzstücke" im Repertoire bezeichnet der Rundfunkchor Berlin die "Quattro Pezzi Sacri". Von Giuseppe Verdi nach seinen großen Opernerfolgen in einem späten Lebensabschnitt komponiert, verdeutlichen diese vier geistlichen Stücke Verdis eindringliche Tonsprache in besonderer Weise. Diese neue Aufnahme ist im März 2022 mit Chefdirigent Gijs Leenaars erschienen und zeigt einen Höhepunkt in Verdis kirchenmusikalischem Werk. 17:00 - 17:04 Uhr Nachrichten, Wetter Chormusik

Sonntag 18:00 Uhr Cosmo

COSMO Konzerte

Sonntag 19:00 Uhr BR-Klassik

Sonntagskonzert mit dem Münchner Rundfunkorchester

Jules Massenet: "Ariane" Oper in fünf Akten In französischer Sprache Konzertante Aufführung Ariane - Amina Edris Phèdre - Kate Aldrich Perséphone - Julie Robard-Gendre Thésée - Jean-François Borras Pirithous - Jean-Sébastien Bou und andere Chor des Bayerischen Rundfunks Leitung: Laurent Campellone Dazwischen: PausenZeichen Johann Jahn im Gespräch mit Mitwirkenden Jules Massenet war fasziniert von Themen aus der Antike - und speziell von der Figur der Ariadne (frz.: Ariane), deren Geschichte er als philosophisch und poetisch empfand. Im Libretto des Wagnerianers Catulle Mendès fand er die ideale Vorlage für seine Vertonung. Mit charakteristisch dunklen Farben leuchtete er das Schicksal Ariadnes aus, die zugunsten ihrer Schwester auf den geliebten Theseus verzichtet und sich den Fluten des Meeres anheimgibt. Massenets "Ariane" wurde 1906 an der Pariser Opéra uraufgeführt. Am letzten Januar-Sonntag setzt sich das Münchner Rundfunkorchester im Prinzregententheater dafür ein, die Partitur wiederzuentdecken - in bewährter Zusammenarbeit mit dem Palazzetto Bru Zane. Die Titelrolle der Ariane wird der ägyptischen Sopranistin Amina Edris anvertraut, am Dirigentenpult der konzertanten Aufführung (und CD-Produktion) steht ein Landsmann des Komponisten, Laurent Campellone. BR-KLASSIK überträgt live.

Sonntag 19:00 Uhr HR2

hr-Bigband

Konzerte und Produktionen u.a. mit: hr-Bigband und Studierende des Studienganges "Master Bigband" | hr-Hörfunkstudio II, Frankfurt am Main, November 2022

Sonntag 19:30 Uhr MDR KULTUR

MDR KULTUR Konzert *

Leipzig - Brno LIVE aus dem Leipziger Gewandhaus Bohuslav Martinu: "Thunderbolt", Scherzo für Orchester Leos Janacek: "Taras Bulba", Rhapsodie für Orchester Philip Glass: Sinfonie Nr. 12 "Lodger" für großes Orchester, Gesang und Orgel Angélique Kidjo, Gesang Christian Schmitt, Orgel Filharmonie Brno Leitung: Dennis Russell Davies Ausstrahlung in stereo und surround

Sonntag 20:00 Uhr rbb Kultur

rbbKultur Radiokonzert

Marc Minkowski dirigiert das Deutsche SymphonieOrchester Berlin Konzertaufnahme vom 02.06.2002 in der Berliner Philharmonie Maurice Ravel: Pavane pour une infante défunte Lili Boulanger: Faust et Hélène, Kantate für Sopran, Tenor, Bass und Orchester Sylvie Brunet, Bonaventura Bottone, Vincent Le Texier Ernest Chausson: Sinfonie BDur, op. 20

Sonntag 20:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Philharmonie Berlin Aufzeichnung vom Nachmittag Igor Strawinsky "Cirkus-Polka für einen jungen Elefanten" für Orchester Igor Strawinsky Concerto en Ré Konzert für Violine und Orchester D-Dur Franz Schubert Sinfonie C-Dur D 944 "Die Große" Frank Peter Zimmermann, Violine Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Vladimir Jurowski

Sonntag 20:04 Uhr SR2 Kulturradio

JazzNow

Jazz im Schloss Vladyslaw Sendecki, Piano und Jürgen Spiegel, Schlagzeug Mitschnitt vom 21.11.22 im Saarbrücker Schloss

Sonntag 21:05 Uhr Deutschlandfunk

Konzertdokument der Woche

Klavier-Festival Ruhr 2022 Johannes Brahms Sechs Klavierstücke, op. 118 Sieben Fantasien, op. 116 Robert Schumann Waldszenen, op. 82 Sonate Nr. 2 g-Moll, op. 22 Elena Fischer-Dieskau, Klavier Aufnahme vom 18.6.2022 im Haus Fuhr, Essen-Werden Am Mikrofon: Klaus Gehrke Ihr Name weckt Assoziationen: Allerdings interessiert sich Elena Fischer-Dieskau, die Enkelin des berühmten Baritons Dietrich Fischer-Dieskau, nicht so sehr für Liedbegleitung. Die junge Pianistin, die Klavier in Hannover und Baltimore/USA studiert hat, spielt als Solistin auf international renommierten Konzertbühnen und Festivals. Pianist Nelson Freire bezeichnete sie als "große Entdeckung". Im Juni 2022 stellte Elena Fischer-Dieskau sich erstmals beim Klavier-Festival Ruhr vor. Für ihr Debütkonzert im Essener Haus Fuhr hatte sie Werke von Johannes Brahms und Robert Schumann ausgewählt.

Sonntag 21:05 Uhr BR-Heimat

BR Heimat - Sonntag auf d"Nacht

Sängerinnen und Musikanten "auf der Bühne & drin im Saal": Lebendige Volksmusik auf Veranstaltungen, live präsentiert im BR-Funkhaus als "Treffpunkt Volksmusik", oder "draußen" aufgezeichnet mit dem Übertragungswagen - vom Frühjahrssingen in Miesbach bis zum "drumherum"-Festival in Regen, von der Maiandacht in Jettingen bis zum Adventssingen in Freising.

Sonntag 22:00 Uhr Bremen Zwei

Klassikwelt in concert: Musikfest Bremen 2022: Uraufführung 5. Sinfonie von Fazil Say

Fazil Say ist beim Musikfest Bremen ein gern gesehener Gast. 2022 hat er das Festival mit einem besonderen Programm besucht: Gemeinsam mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen hat er seine 5. Sinfonie zur Uraufführung gebracht. Den Platz am Dirigentenpult überließ er dabei der jungen italienisch-türkischen Dirigentin Nil Venditti.

Sonntag 22:15 Uhr BR-Klassik

BR-KLASSIK - Geistliche Musik

BR Franken "ION-Nightflight" - Werke aus den Alben "Esja" und "Home" von Hania Rani (Teil 2) Hania Rani (Klavier und Synthesizer); Ziemowit Klimek (Kontrabass und Synthesizer) und Wojtek Warmijak (Schlagzeug) Aufnahme vom 24. Juni 2022 beim Musikfest ION in der Marthakirche Nürnberg Nachts strahlen Kirchen eine mystische, geheimnisvolle Aura aus - ideal für besondere Klangmomente. Deshalb startete das Musikfest ION im Sommer 2022 in der Nürnberger Marthakirche mit "Nightflight" eine neue Reihe für Nachtschwärmer, die Entdeckungslust und Neugier mitbringen. Das Musikfest ION, gegründet vor über 70 Jahren als Internationale Orgelwoche Nürnberg, denkt Geistliche Musik bewusst aktuell: In welcher Art von Musik finden die Menschen heute Trost oder Geborgenheit, fühlen Liebe oder Entrückung? "Nightflight" lotet solche Fragen aus, indem sich Kirchenraum und Musik in neuer Weise begegnen - jenseits dessen, was traditionell unter Geistlicher Musik verstanden wird. Den Auftakt der Reihe machte Hania Rani, die polnische Pianistin und Klangkünstlerin zwischen New Classic und Pop. BR-KLASSIK hat bereits im September einen Teil des Konzertmitschnitts ausgestrahlt. Nun im neuen Jahr folgt Teil zwei des "Nightflights" mit der passenden Musik, um die Gedanken zu später Stunde ungehindert fliegen zu lassen.

Samstag Montag

Lautsprecher Teufel GmbH